DreamBoat_01_small

Dream Boat

Kinodokumentarfilm, 90min, Deutschland 2016/2017

Produktion: gebrueder beetz filmproduktion
Regie: Tristan Ferland Milewski
Studio Mitte: Mischung: Jörg Höhne, Sounddesign: Karl Gerhard, Erik Petzold, Colorgrading-Facilities, Mastering, technischer Support: Jens Vormann, Inhouse Producer: Ute Aichele
Inhalt:
Einmal im Jahr sticht das DREAM BOAT in See – es unternimmt eine Kreuzfahrt allein für schwule Männer. Rund 3.000 Passagiere fiebern monatelang dieser Reise entgegen. Fernab von familiären und politischen Restriktionen begleiten wir fünf Männer aus fünf Ländern auf der Suche nach ihren Träumen. Die Kreuzfahrt verspricht sieben Tage Sonne, Liebe und Freiheit unter südlicher Sonne – doch mit im Gepäck reist bei allen auch die persönliche Vergangenheit. Wie viele Hoffnungen wird das DREAM BOAT am Ende erfüllen können?
Zum ersten Mal durfte ein Filmteam die einzige schwule Kreuzfahrt Europas auf dem Mittelmeer begleiten und in den Mikro kosmos an Bord eintauchen. Der Dokumentarfilm gewährt so einen ungewöhnlichen Einblick in ein Universum, das der Außenwelt normalerweise verborgen bleibt und in dem die meisten Passagiere eines eint: der Wunsch an einem geschützten Ort als der leben und lieben zu können, der man ist.
Festivals und Preise:
Berlinale 2017, Weltpremiere

 

Tags: