The Cleaners

Dokumentarfilm, 90min, Deutschland 2017/2018

Produktion: gebrueder beetz Filmproduktion, Christian Beetz
Regie: Hans Block und Moritz Riesewieck
Producer: Georg Tschurtschenthaler
Director of Photography: Axel Schneppat, Max Preiss
Editor: Philipp Gromov, Hans-Jörg Weissbrich, Markus CM Schmidt
Production companies: gebrueder beetz filmproduktion / Grifa Filmes / Motto Pictures
Studio Mitte: Audiopostproduktion: Mischung: Jörg Höhne, Sounddesign: Karl Gerhard, Atmo-Design: Laura Mattisek, Foley-Editing: Erik Petzold, Bildpostproduktion: Colorgrading-Facilities, DCP-Mastering, Inhouse Producer: Ute Aichele, DI-Supervisor: Tobias Schaarschmidt, Technischer Support: Steffen Görner

Inhalt:
Bleibt das, was Du im Netz postest auch da oder wird es einfach eliminiert? „The Cleaners“  zeigt eine versteckte Industrie im Netz, die digital cleaning betreibt, Digitales Aufräumen im Netz: Weg mit Gewalt, Pornographie und politischem Content. Aber wer kontrolliert eigentlich, was wir sehen und was wir denken? Wie wirkt sich ihr Job auf die Psyche der Cleaners aus? Wie gefährlich ist eigentlich Social Media? Die Regisseure Hans Block und Moritz Riesewieck haben sich tief in die Schattenwelt der online content moderation eingegraben und zeigen in ihrem Debutfilm eindrucksvoll die Folgen einer von Silicon Valley stark beeinflussten Gesellschaft.

Ab Mai 2018 läuft „The Cleaners“ im Verleih von Farbfilm in den deutschen Kinos.
Festivals und Preise:
Sundance Filmfestival, 2018 – Weltpremiere
International Filmfestival Rotterdam, 2018- Europapremiere


http://www.thecleaners-film.de